Gregorianika

A Capella

Die sieben Chormitglieder stammen aus der Ukraine und entdeckten 2002 ihre gemeinsame Leidenschaft für den gregorianischen Gesang. Der Chor überzeugt mit Stimmgewalt und exakter Intonation.

Auf meisterhafte Art verbindet Gregorianika die tiefe Mystik des Mittelalters mit heutigem Zeitgeist: neben klassischen Chorälen präsentiert der Chor auch ihre beliebten Eigenkompositionen. Auf der Querflöte begleiten die Mitglieder ihre tiefspirituellen Gesänge und verwandeln jedes Konzert so in ein absolutes Highlight.

Vor allem in Kirchen, Klöstern, Burgen und Höhlen wird die Klarheit der Männerstimmen besonders hervorgehoben.

Auf ihren zahlreichen Konzerten sammelt Gregorianika immer mehr Fans und lässt hoffen auf mystische Zeiten!

Gregorianika goes Pop

Neben den beliebten A Capella Konzerten erweitert Gregorianika ab Juni 2017 auf vielfachen Wunsch seine Konzertreihe mit musikalischer Begleitung. Das  Programm besteht aus völlig neu arrangierten  Eigenkompositionen und beliebten Klassikern im Pop Style, was auch sicher ein jüngeres Publikum ansprechen wird. Begleitet von Querflöte, Melodica, Gitarre und atmosphärischen Klängen zeigt sich der Chor in einem neuen Licht und unterstreicht eindringlich seine Vielseitigkeit sowie unnachahmliche vokale Performance.

Lassen Sie sich begeistern von diesem musikalischen Leckerbissen.

An besonderen Konzertorten wird Gregorianika von der jungen Sängerin ZOUZY begleitet. Die Konzerte werden gesondert angekündigt.

Lieder: Mönchsgebet, Ora et labora, Knight in shining armour, Larima, Believe in you, In Nobile, When time goes bye, Rhythm of my heart, Ameno, In spiritui Sanctu etc…..


Bilder Downloads

Pressetexte

Besuchen Sie Gregorianika auch auf